amnesty international (ai) e.V. Müllheim

Die Müllheimer Gruppe wurde im Jahre 1968 gegründet und besteht zur Zeit aus acht aktiven Mitgliedern, die sich in der Regel einmal im Monat (mittwochs) treffen.

Unsere Arbeit

Obwohl die meisten Staaten behaupten, die Menschenrechte anzuerkennen, sieht die Realität anders aus. In vielen Ländern wird gefoltert, die Todesstrafe verhängt oder es werden andere Menschenrechtsverletzungen begangen.

Wir setzen uns mit verschiedenen Aktionen für einzelne Gefangene ein und beteiligen uns an Kampagnen, wie z.B. gegen Menschenrechtsverletzungen aus religiösen Gründen, Menschenrechtsverletungen an Kindern und Jugendlichen, an Frauen, gegen das »Verschwindenlassen« oder gegen Folter.

Parallel zu dieser »Fallarbeit« läuft die Öffentlichkeitsarbeit, d.h. wir rufen zu Mahnwachen auf, gestalten mit den Kirchen Gottesdienste, laden am 1. November jeden Jahres zum Benefizkonzert ein und sind bei verschiedenen Veranstaltungen mit Informationsmaterial und Petitionslisten vertreten.

Unter www.amnesty.de können UnterstützerInnen online aktiv werden. Die ai-homepage bietet verschiedene Möglichkeiten an, sich zu engagieren. Zum Beispiel mit der Aktion URGENT ACTIONS www.amnesty.de/urgent-actions-0 – hier wird in Fallberichten über gefolterte, verschwundene, ermordete oder zum Tode verurteilte Menschen informiert – mit der Bitte, so schnell wie möglich an die zuständigen Regierungsstellen zu appellieren, die Folterung zu verhindern, das Schicksal zu klären oder das Todesurteil umzuwandeln.

Sie können sich an der Aktion »Briefe gegen das Vergessen« www.amnesty.de/briefe-gegen-das-vergessen beteiligen. Sie erhalten jeden Monat drei Fallberichte über »adoptierte« Gefangene mit der Bitte, sich per Brief für ihre Freilassung einzusetzen.

Sie können als Förderer monatlich oder jährlich einen Betrag auf das Konto IBAN: DE23 3702 0500 0008 0901 00, BIC: BFSWDE33XXX einzahlen. Als Verwendungszweck geben Sie bitte »Spende für 1032« an. Sie bekommen dann eine Spendenbescheinigung zugeschickt, die beim Finanzamt geltend gemacht werden kann. Um die politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit von ai zu bewahren, wird die Arbeit von ai ausschließlich durch Spenden, Mitglieds- und Förderbeiträge finanziert.