Katholische Frauengemeinschaft Herz Jesu

gegründet 1816
56 Mitglieder hat der Verein heute, von ihnen sind 14 im Leitungsteam ständig aktiv.

Aktivitäten:
Kleiderstube in der Hudeligasse, die von acht Frauen betreut wird und einmal pro Woche geöffnet hat. Hier werden Textilien und Schuhe, Stoffe und Handarbeitsmaterialien gesammelt, Kleider ausgebessert und sortiert.
Abnehmer dafür ist “’s Einlädele” in Freiburg, ein gemeinnütziges Café mit Laden der Gesellschaft für Misson und Seelsorge, die auch eine ständige Ukraine-Hilfe ins Leben gerufen hat.
So haben die Frauen die Gewissheit, dass die Spenden an die richtigen Empfänger kommen.

Eine weitere Gruppe trifft sich wöchentlich zum Basteln und Handarbeiten für den Bazar im November.

Neben den ganz praktischen Aufgaben pflegt die Frauengemeinschaft das geistliche Leben im Glauben. Hier ist man eingebunden in die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD), mit 500 000 Mitgliedern der größte katholische Verband.

Der Weltgebetstag der Frauen im März gehört für die Müllheimer Frauengemeinschaft ebenso zu den gemeinsam organisierten Veranstaltungen wie Vorträge und Andachten.

Und auch hat die Geselligkeit einen wichtigen Stellenwert im Veranstaltungskalender der Frauengemeinschaft: Neujahrskaffee und Adventsfeier, ein sommerlicher Ausflug und gemeinsame Unternehmungen mit Einkehr stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl.