Tafel Markgräflerland e. V.

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot – und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Um hier einen Ausgleich zu schaffen, engagieren sich rund 35000 Menschen in über 900 Tafeln in Deutschland nach dem Motto der Tafelidee »Jeder gibt, was er kann«. –Die Tafel Markgräflerland e. V. zählt seit 2005 zu dieser großen Familie und ist inzwischen sowohl Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e. V. als auch im Landesverband der Tafeln in Baden-Württemberg.

Unser Vereinsziel

Die Tafel Markgräflerland sammelt qualitativ einwandfreie Lebensmittel ein, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden und somit im Abfall landen würden, um sie an Bedürftige zu einem sehr niedrigen Verkaufspreis weiter zu geben. Dadurch erhalten diese Menschen nicht nur hochwertige Lebensmittel, sondern gewinnen auch ein Stück Lebensqualität zurück.

Unsere Vereinsgeschichte

Im September 2005 gründeten sozial engagierte Bürger von Müllheim und Umgebung diesen gemeinnützigen Verein.

Unsere Sponsoren

Was wäre die Tafel ohne ihre Sponsoren! Zahlreiche Lebensmittelmärkte, Bäckereien, Metzgereien, Drogerien, Firmen und auch Einzelpersonen unterstützen uns durch Lebensmittel-, Sach- und Geldspenden, sowie durch Dienstleistungen. Dank an alle Spender!

Unsere Kunden

Zu uns kommen Menschen mit geringem Einkommen aus Müllheim mit Ortsteilen, sowie aus Auggen, Badenweiler, Buggingen, Neuenburg, Schliengen und Sulzburg. Zum Einkauf berechtigt eine Kundenkarte.

Einkommensgrenzen zum Erhalt einer Kundenkarte

  • Einzelpersonen 950 EUR
  • 2 Personen im Haushalt 1375 EUR
  • jeder weitere Erwachsene 425 EUR
  • pro Kind unter 18 Jahren 325 EUR

Aus rechtlichen Gründen muss die Tafel Markgräflerland die Bedürftigkeit prüfen. Deshalb ist es notwendig, beim Antrag der Kundenkarte Einkommensnachweise oder Rentenbescheide, sowie Personalausweise in den Ausgabestellen vorzulegen.

Die Kundenkarte wird halbjährlich auf Nachweis verlängert. Beratung zur Antragstellung erhalten Interessenten bei den Sozialämtern in Müllheim, Neuenburg, Auggen, Badenweiler, Buggingen, Schliengen, sowie bei der Caritas und dem Diakonischen Werk.

Kundenkartenausgabestellen

Tafelladen, jeden Mittwoch 14:30-17:00 Uhr und an jedem ersten Wochentag im Monat ist ein Mitarbeiter der Tafel an den jeweiligen Standorten vom Tafel-Mobil (Verkaufswagen) anwesend und kümmert sich um Ihre Kundenkarte.

Unser Warenangebot

Das Angebot umfasst die Grundnahrungsmittel und Artikel des täglichen Gebrauchs. Es richtet sich danach, was die Märkte uns überlassen. Die Tafelmitarbeiter achten darauf, dass die Ware sachgerecht transportiert und gelagert, sowie die Kühlkette und die Hygienevorschriften eingehalten werden. Alle Waren auch die kurz vor dem Verfallsdatum werden im einwandfreien Zustand zu einem geringen Kostenanteil abgegeben.

Einkauf mit Kundenkarte: einmal täglich nach Haushaltsgröße

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Für ihre umfangreichen Aufgaben benötigt die Tafel Markgräflerland viele ehrenamtliche Mitarbeiter im Laden, bei Fahrdiensten, bei Veranstaltungen und bei praktischen Tätigkeiten, sowie als Berater. Wir freuen uns über neue Mitarbeiter/innen, damit die anfallende Arbeit auf viele Schultern verteilt werden kann.

Unsere Mitglieder

Aktuell hat die Tafel Markgräflerland e. V. ca. 190 Mitglieder. Viele arbeiten aktiv im Verein mit, etliche unterstützen uns durch Mitgliedsbeiträge, Sachspenden oder Dienstleistungen. Wir sind für jede Unterstützung dankbar.