Markgräfler Automobilclub (MAC) e.V.

Bereits im Jahre 1928 gründete man in Müllheim den »Markgräfler Automobil- und Motorradclub« als Ortsgruppe des ADAC. Der Club konnte allerdings nur wenige Jahre bestehen, denn die Ereignisse von 1933-1945 haben das Vereinsleben lahm gelegt.

Am 21.12.1951 fanden sich dann aber im Gasthaus »Winzerhaus« vierundvierzig begeisterte Auto- und Motorradfahrer zusammen, um den »Markgräfler Automobilclub e.V.« neu entstehen zu lassen.

In der Folgezeit wurden traditionelle Bilder-Suchfahrten, Nachtorientierungsfahrten, Fuchsjagden, Jahresan- und -abfahrten veranstaltet. Bald beteiligten sich Sportfahrer des MAC auch an Wettbewerben anderer Automobilclubs im ADAC und errangen dabei schöne Erfolge. Nicht unerwähnt dürfen bleiben die Pfingsttourenfahrten, die ins Ausland führten (Frankreich, Österreich, Schweiz, Italien). Das gleiche gilt für die jährlichen Sternfahrten nach Meran, die jeweils im Frühling stattfanden.

Im Verlauf der letzten Jahre nahmen die sportlichen Veranstaltungen aufgrund der starken Einschränkungen seitens der Gemeinden und Behörden ab. Wichtiger wurden immer mehr die Jugend-Kart-Turniere und die Fahrradturniere für Jugendliche. Bei einem Jugend-Kart-Turnier wird ein schneller mit kniffligen Aufgaben bestückter Parcours unter die Räder genommen. Hier können die jugendlichen Fahrer unter Beweis stellen, dass der Umgang mit den Karts gutes Training und Geschicklichkeit erfordert.

In jüngster Zeit wird wieder vermehrt die Geselligkeit gepflegt. Man trifft sich zum monatlichen Stammtisch, wobei die früheren Sportfahrer ihre Erinnerungen zum Besten geben. Einige fahren heute noch mit ihren alten getunten Sportfahrzeugen bei Oldtimerrennen. So fuhren die Mitglieder Kurt Pfunder und Karlheinz Meurer z.B. bei der Schauinsland Klassik 2007 mit.