Kammerchor Müllheim e.V.

Der Kammerchor Müllheim wurde 1990 von Chorleiter und Komponist Albrecht Haaf gegründet. Seiner musikalischen Experimentierfreude durch alle Stile hinweg ist es zu verdanken, dass den Chor heute wie damals ein breites Repertoire zwischen Mittelalter und Moderne auszeichnet, das zum Markenzeichen des Kammerchors geworden ist: Heute Bach, morgen Beatles. Bach verjazzt, Beatles als Madrigal – Originalliteratur und facettenreiche Arrangements aus der Feder Haafs und anderer zeitgenössischer Komponisten verschmelzen stets zu einem stimmigen Ganzen.
Gerne schließt sich der Chor für seine Projekte mit anderen Chören zusammen („Johannespassion“ mit dem Oberstufenchor des Markgräfler Gymnasiums 2007 oder „Feel the spirit“-Konzert mit Voice-Event 2013) und lässt die Konzerte oft von einem Kreis erlesener Musiker aus der Region oder kleinem Orchester umrahmen.
Auch bei den großen Open-Air-Veranstaltungen auf dem Markgräfler Platz ist der Kammerchor regelmäßig beteiligt, so etwa bei der „Carmina Burana“ 2008, der „Zauberflöte“ 2011 oder dem „Freischütz“ 2014.

DER CHORLEITER
Albrecht Haaf, hauptamtlich Leiter der städtischen Musikschule Müllheim, hat sich im Laufe der Jahre als Komponist für Chormusik einen Namen im deutschsprachigen Raum erworben und einige seiner Werke auch mit dem Kammerchor uraufgeführt („Sternenwegkantate“ 2011, Zyklus „Wunderweisse Nächte“ 2014).
Sowohl zentrale Meisterwerke als auch die Chorliteratur des 20. Und 21. Jahrhunderts liegen ihm am Herzen, hierunter auch Arrangements aus der Pop- und Jazzliteratur sowie Volksliedgut.
Die Konzerte stehen unter einer thematischen Klammer, und es gelingen ihm immer neue und mitreißende Zusammenstellungen („Die Gedanken sind frei“ 2010, „Jetzt ist Sommer“ 2012) und Interpretationen von Gesamtkompositionen („Requiem“ von John Rutter 2012).
Albrecht Haaf führt den Chor in seiner bestimmten und dynamischen, aber immer freundlichen und humorvollen Art stets auf das hohe Niveau, das die anspruchsvollen Programme verlangen.

DIE SÄNGERINNEN UND SÄNGER
Inzwischen ist der Kammerchor auf etwa 55 aktive Mitglieder unterschiedlichster Alters- und Berufsgruppen angewachsen. Ein wertschätzende Umgang miteinander, Unverkrampftheit und Offenheit prägen die positive Probenatmosphäre. So können die Herausforderungen der teils schwierigen Stücke und Stilwechsel gemeistert werden.

UNTERSTÜTZUNG
Der Kammerchor ist in der glücklichen Situation, bei den Proben und Auftritten von Jutta Haaf (Ehefrau von Albrecht Haaf) am Klavier begleitet und in der Stimmbildung von der Sopranistin Angelika Wesener-Schopka und von Berthold Brenneis, selbst Chorleiter, unterstützt zu werden.

PROBEN UND KONZERTE
Der Kammerchor probt mittwochs von 20-22 Uhr im Obergeschoss des Parkhauses „Auf der Breite“ in Müllheim. Zur Vorbereitung auf die Konzerte finden auch Chorwochenenden und Probensamstage sowie Sonderproben statt.
Zweimal jährlich konzertiert der Kammerchor – im Frühsommer und vor Weihnachten, meist in der warmen Atmosphäre der Martinskirche in Müllheim.