Vereine in Müllheim

Das Informationsportal der Stadt Müllheim
alle Vereine, alles Wissenswerte

Menü
Startseite

Corona: Infos für Vereine

Corona – wo finde ich die Infos, die ich brauche?

Eine Vielzahl von Information zum Thema “Corona” erreicht uns alle – täglich, oft sogar stündlich aktualisiert. Wir versuchen Ihnen einen Überblick und die Links zu verschiedenen Themen wie Infos zur Risikobewertung, zu Ministerien, Gesundheitsämtern, Robert-Koch-Institut, Fragen des Alltags, ÖPNV u.v.m. zusammenzustellen:
www.muellheim.de/corona

10.09.2020: Änderungen in der Corona-VO Sport

am 14.09.2020 tritt die neue Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung (Corona VO Sport) in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt dürfen alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten zu Trainings- und Übungszwecken und zur Durchführung von Sportwettkämpfen und Sportwettbewerben betrieben werden. Auch der Betrieb von Sekretariaten und Toiletten ist wieder gestattet. Es sind die nach wie vor die Maßgaben der Corona VO und Corona VO Sport zu beachten.
Was gilt insbesondere?

  • Die Stadt Müllheim überträgt die Pflicht die Maßgaben der Corona Verordnungen einzuhalten, an die jeweiligen Vereine und Sportanbieter (Betreiber/Veranstalter).
  • Grundsätzlich gilt, dass abseits des Sportbetriebs – wo immer möglich – ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden soll. Ist das nicht möglich, sind Räumlichkeiten zeitlich versetzt zu betreten oder zu verlassen. Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln und Umarmen, sind weiterhin zu vermeiden.
  • Die Nutzung von Duschen, Toiletten und Umkleiden ist so zu regeln, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann.
  • Grundsätzlich gilt für die Durchführung eines Trainings- und Übungsbetriebes die in §9 der Corona VO genannte Personenzahl (maximal 20 Personen). Diese gilt ausnahmsweise nicht für Trainings- und Übungssituationen bei denen durch Beibehaltung eines individuellen Standorts oder durch eine entsprechende Platzierung der Trainings- und Übungsgeräte der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend eingehalten werden kann. Zum Beispiel bei Yoga-Übungen, die jeweils auf einer Matte ausgeübt werden.
  • Auch wenn für die Durchführung einer Sportart eine bestimmte Personenzahl zwingend erforderlich ist, die größer als 20 Personen ist (z.B. Fußball mit 11 Spielern pro Mannschaft), darf die Personenanzahl von 20 Personen überschritten werden.
  • Die Abstandsregelungen sind auch hier weiterhin einzuhalten, es sei denn das Training erfordert einen geringeren Abstand. Sollte der Trainings- und Übungsbetrieb in Gruppen stattfinden, soll eine Durchmischung der Gruppen vermieden werden. Wenn über einen längeren Zeitraum unmittelbarer Körperkontakt von Nöten ist, sollen in jedem Training feste Trainings- oder Übungspaare gebildet werden.
  • Bei Sportwettkämpfen und Sportwettbewerben hat der jeweilige Veranstalter ein Hygienekonzept zu erstellen, die Verantwortung für die Einhaltung der Maßgaben der Corona-VO überträgt die Stadt Müllheim auch hier an den Veranstalter.
  • Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe mit insgesamt über 500 Personen (inkl. Sportlerinnen und Sportlern, sowie Zuschauerinnen und Zuschauern) bleiben bis 31. Oktober 2020 untersagt. Bei der Bemessung der Zuschauerzahl bleiben zusätzlich an der Veranstaltung teilnehmenden Personen, wie Trainer*innen, Betreuer*innen, Schieds- und Kampfrichter*innen, sowie weiteres Funktionspersonal außer Betracht. Unter den Zuschauern ist auch hier wieder der Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Für Sportunterricht und außerunterrichtliche Schulsportveranstaltungen gilt die Maskenpflicht gemäß Corona VO, die besagt, dass in den auf der Grundschule aufbauenden Schulen, den beruflichen Schulen sowie den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren ab Beginn der Hauptstufe, jeweils in öffentlicher und freier Trägerschaft, von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften sowie sonstigen anwesenden Personen, soweit sie sich auf Begegnungsflächen, insbesondere Fluren, Treppenhäusern, Toiletten, Pausenhöfen aufhalten eine Alltagsmaske zu tragen ist, somit nicht während des Sportunterrichts.
  • Als Obergrenze für die Durchführung von Sportunterricht oder außerunterrichtlichen Schulsportveranstaltungen gilt die Klassenstärke oder Gruppengröße als Obergrenze. Für die Dauer des Sportunterrichts oder der außerunterrichtlichen Schulsportveranstaltung sind jeder Sportgruppe oder Klasse bestimmte Bereiche der Sportanlage zuzuweisen. Die Organisation der Zuweisung obliegt den Schulen oder jeweiligen Veranstaltern.

Die Regelungen zum Training finden Sie in den §§ 2,3 der Corona Sport VO, die Regelungen zum Wettkampf in den §§ 2,4 der Corona Sport VO.

Wir appellieren an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein aller. Nicht alles was erlaubt ist, muss auch gemacht werden – Vorsicht und Rücksichtnahme sind noch immer das Gebot der Stunde.
Des Weiteren gilt der Grundsatz, dass überlassene Hallen oder Räumlichkeiten wie vorgefunden (oder besser) hinterlassen werden sollen. Gegebenenfalls festgestellte Mängel sind der Stadtverwaltung Müllheim unverzüglich mitzuteilen.

Wir bitten, die jeweiligen Vereinsvorstände, sowie die Schulleitungen und Schulleitungen um Beachtung und Umsetzung der Maßnahmen.
die Corona VO Sport finden Sie hier:
https://km-bw.de

02.09.2020: Aktion #gemeinsam stark +++ HAAF Spendenaktion für Vereine in der Region
unterstützt vom Reblandkurier – 10× 1.000,- für Vereine in der Region

HAAF-Kunden können beim Einkauf ihre Mehrwertsteuer-Ersparnis in einen Spendentopf lege. Die Firma HAAF füllt diesen Spendentopf am Ende der Aktion bis auf 10.000,- Euro auf.
Und so können sich Ende des Jahres 10 Vereine über 1.000,- Euro mehr in der Kasse freuen. Falls es dann sogar über 10.000,- zusammen kommen, dann profitieren mehr als 10 Vereine. Die Aktion #gemeinsam stark läuft vom 19.08. bis 24.12.2020 in alle fünf HAAF-Filialen.

Wer darf sich bewerben? Und wie?

Alle eingetragenen und gemeinnützigen Sport- und Wandervereine in der Region, unabhängig von der Größe dürfen mitmachen und sich bewerben. Dazu gibt es ein Bewerbungsformular zum Downloaden, welches ausgefüllt zusammen mit einem witzigen Bild oder Video bis 31.10.2020 per eMaileingereicht werden kann.
Für die Bewerbung gibt es nur eine Vorgabe: Das Foto und Video sollte auf möglicht witzige oder originelle Weise die Frage beantworten: „Warum verdient euer Verein die 1.000,- Euro am meisten? Eine Jury wird dann im November und Dezember die 10 originellsten Bewerbungen aussuchen und mit eine Spende über jeweils 1.000,- belohnen.
weitere Infos:
https://www.intersport-haaf.de/news/gemeinsam/

01.09.2020: PM Corona Hilfspaket für Vereine / Anträge ab sofort möglich

ab sofort können Anträge zum Corona Hilfspaket von gemeinnützigen Vereinen und zivilgesellschaftlichen Organisationen aus dem Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration gestellt werden.

Weitere Informationen unter:
https://www.service-bw.de/

16.06.2020: Soforthilfeprogramm für Sportvereine und Sportverbände

Der Ministerrat hat ein Soforthilfeprogramm für Sportvereine und Sportverbände, die unverschuldet in Liquiditätsengpässe geraten sind, über rund 12 Mio. EUR bewilligt. Sportvereine können zusätzlich unterstützt werden, in dem ihnen die Übungsleiterzuschüsse für die Monate März bis Ende Juni 2020 auf Basis der Vorjahreszahlen ausbezahlt werden.

Näheres hierzu entnehmen Sie bitte der beigefügten Pressemitteilung des Kultusministeriums

Aktuelle Informationen und Soforthilfen für Sportvereine und -verbände finden Sie unter: www.lsvbw.de/coronavirus